Tag des Waldes - Internationales Jahr der Wälder 2011

Die Generalversammlung der UNO hat in einer Resolution das Jahr 2011 zum Internationalen Jahr des Waldes erklärt. In diesem Jahr soll die  Bedeutung des Waldes sowie einer nachhaltigen Waldbewirtschaftung in das Bewusstsein der Menschen gerückt werden. Dabei nimmt der 21.  März eine besondere Stellung ein: Dieser Tag ist der offizielle  deutsche Startpunkt für die Aktivitäten im  Rahmen des Internationalen Jahres der Wälder. Gleichzeitig  ist der 21. März traditionell der Tag des Waldes, den die FAO  (Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen) bereits in den 1970er Jahren ins Leben gerufen hat.

logo_jdw 2011

Die Aktivitäten in Deutschland stehen unter dem Motto  "Entdecken Sie unser Waldkulturerbe!". Über 600 Akteure aus Bund, Ländern und Kommunen  sowie Verbände aus Wirtschaft, Naturschutz und Gesellschaft machen gemeinsam auf den Wald und seine Bedeutung aufmerksam. Koordiniert wird  der deutsche Beitrag zum weltweiten UN-Jahr durch das Bundesministerium  für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV).

www.wald2011.de mit Veranstaltungskalender

www.tag-des-waldes.de

Siehe auch: Artikel zum Tag des Baumes

 

Beet-Tarz-Grimm-5
archaeologie-online_468x60_2